| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home  
» Willkommen Gast [ login | registrieren


Santiago - Mendoza
Forum
- Chile-Forum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
Name Nachricht
Chris


Santiago - Mendoza, 05 Sep. 2006 07:08


Hallo!
Kann mir jemand sagen wie diese Strecke ist.
Also wir wollen diese Strecke evtl. fahren (mit dem Bus), aber ich habe jedoch etwas Höhenangst und befürchte nun dass es neben der Strasse ewig tief runter geht oder es über unsichere Brücken über tiefe Abhänge geht.
Soll ja superschön sein und ich will es durch meine Angst nicht versauen.

Chris
 
   
conriquez




333 Beiträge

RE: Santiago - Mendoza, 05 Sep. 2006 19:00


Hallo Chris!
Also ich bin die Strecke viermal hin und zurück gefahren und war jedes mal wieder begeistert. Erstens allein zu wissen, dass man die Anden überquert und am höchsten Berg Amerikas vorbeifährt (man kann den Aconcagua wunderbar erkennen!!!) und dann natürlich die Grenzwechsel und die Serpentinen in die Anden hinauf. Als ich das erste mal diese Straße entlang gefahren bin und der Bus sich dort hinauf geschleppt hat, fand ich das einfach nur Wahnsinn. Wenn man nach jeder Kurve ein Stückchen weiter oben ist und die Serpentinen, die man hinter sich gelassen hat sich immer kleiner werdend ins Tal schlängeln... also mir gefällts. Ich als Nicht-Höhenängstliche, habe kein Problem mit der Aussicht. Im Flugzeug fliegen ist eindeutig schlimmer! Wenn du merkst, dass du die Höhe nicht ertragen kannst (keine wackeligen Hängebrücken oder steile abhänge neben der Straße!!!), dann guckst du eben nciht aus dem Fenster!! Die Busse haben alle fast immer Vorhänge! Ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen, klar ist das alles Ansichtssache, für manch anderen ist die Fahrt sicher langweilig!!
Viele Grüße aus Iquique!
Trixi


 
     
Rainer


RE: Santiago - Mendoza, 30 Oct. 2006 13:40


welches Hotel kann man in Mendoza empfehlen,
< 100$ ?
 
   
Simon


Santiago - Mendoza, 06 Nov. 2006 19:38


[Hallo
Ich bin diese Strecke nur einmal gefahren aber ich kann sie nur weiter empfehlen.Die Landschaft ist wunderschon und das mit der Hohenangst ist auch kein Problem. Es ist eigentlich wie in den Alpen mit den Strassen sie sind gut ausgebaut und man hat noch eine wunderschoene Ausicht auf den hoechsten Berg Suedamerikas. Also ich wuerde sagen macht die Reise in die Weinstadt Mendoza.
Chillan
simon

 HomePage   Beide Busunternehmen
 
   
weindi30


RE: Santiago - Mendoza, 11 Nov. 2006 17:43




Original-Beitrag von conriquez:

Hallo Chris!
Also ich bin die Strecke viermal hin und zurück gefahren und war jedes mal wieder begeistert. Erstens allein zu wissen, dass man die Anden überquert und am höchsten Berg Amerikas vorbeifährt (man kann den Aconcagua wunderbar erkennen!!!) und dann natürlich die Grenzwechsel und die Serpentinen in die Anden hinauf. Als ich das erste mal diese Straße entlang gefahren bin und der Bus sich dort hinauf geschleppt hat, fand ich das einfach nur Wahnsinn. Wenn man nach jeder Kurve ein Stückchen weiter oben ist und die Serpentinen, die man hinter sich gelassen hat sich immer kleiner werdend ins Tal schlängeln... also mir gefällts. Ich als Nicht-Höhenängstliche, habe kein Problem mit der Aussicht. Im Flugzeug fliegen ist eindeutig schlimmer! Wenn du merkst, dass du die Höhe nicht ertragen kannst (keine wackeligen Hängebrücken oder steile abhänge neben der Straße!!!), dann guckst du eben nciht aus dem Fenster!! Die Busse haben alle fast immer Vorhänge! Ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen, klar ist das alles Ansichtssache, für manch anderen ist die Fahrt sicher langweilig!!
Viele Grüße aus Iquique!
Trixi




hallo trixi, kannst du mir eventuell ein paar infos zur busfahrt geben?
ich komme im jänner in santiago mit dem flugzeug an, und möchte gleich weiter nach mendoza. ankunft 12.00 uhr, also bus am nachmittag schätz frühestens 3 uhr rum. habe bis jetzt keine fahrpläne etc.... gefunden. und von wo die busse abfahren. kannst du mir dazu was schreiben, wär super

 
   
suizo loco


RE: Santiago - Mendoza, 13 Nov. 2006 13:34


Gibt eine gute Jugenherberge ganz in der nähe des Hauptplatzes. Die organisieren auch aktivitäten in und um Mendoza. Ansonsten denke ich, dass anhand der Preise in Mendoza so ziemlich jedes Hotel < 100$ ist.
Que disfrutes



Original-Beitrag von Rainer:

welches Hotel kann man in Mendoza empfehlen,
< 100$ ?



 
   
conriquez


RE: Santiago - Mendoza, 15 Nov. 2006 15:08


Hallo Weindi30!
Ich versuche mal, dir zu helfen... hihi..

Also es gibt zwei Möglichkeiten, vom Flughafen zum Busbahnhof zu gelangen:
1. Möglichkeit
Mit dem Aeropuerto (blauer Bus mit gelber Aufschrift "Aeropuerto") bis zur Endstation fahren ("Los Heroes", alle Leute steigen aus). Von dort nimmst du die U-Bahn in Richtung San Pablo (die entgegengesetzte Richtung ist Escuela Militar... die nicht!). Du steigst Universidad Santiago de Chile aus (linker Ausgang). Dann stehst du praktisch vor dem einen Teil des Busbahnhofes. Der andere Teil und der für dich interessante Teil, liegt ein Stückchen weiter westlich. Du läufst also an dem Busbahnhof vorbei (dem Strassenverkehr entgegen) und überquerst eine kleine Strasse. Dann bist du an dem anderen Teil des Busbahnhofes angekommen.
2. Möglichkeit (du sprichst spanisch)
Du fährst mit dem Aeropuertobus bis zum "Terminal de buses", du kannst mit dem Busfahrer reden, dass er dich dort rauslässt. Achte auf einen Supermarkt "Lider" oder auch "Presto Lider" (blauer Schriftzug auf weissem Gebäude) auf der linken Stassenseite und eine Stadtautobahn (General Velasquez), wenn Du daran vorbei kommst, fehlt nur noch ein ganz kurzes Stück. Du könntest praktisch aussteigen, wenn du am Lider vorbei gefahren bist und wenn du nicht zu viel Gepäck hast. Bist du am Hauptbahnhof angekommen, bist du zu weit gefahren. Du kommst aber mit der U-Bahn auch wieder zum Busbahnhof zurück. Am besten du fragst den Busfahrer... sag einfach "Terminal de Buses???".. dann wird er schon mit dem Kopf schütteln oder nicken. Wenn er verneint, machst du es wie in Möglichkeit 1... ¡verlass dich aber bitte nicht ausschliesslich auf den Busfahrer! (falls er nickt)

Soviel zur Wegbeschreibung. Es müsste locker zu schaffen sein bis um 15:00 Uhr. Was ich allerdings nicht genau weiss, ist ob es um 15:00 Uhr noch Busse nach Mendoza gibt. Ich bin immer vormittags losgefahren. Die Fahrt dauert ca. 7 Stunden... Da hast du dir was vorgenommen, nach dem langen Flug. Leider gibt es noch kein ordentlich ausgebautes Informationsnetz im Internet. Wenn ich zufällig am Busbahnhof vorbei komme, werde ich mal nach den Abfahrtszeiten fragen, ok? Ich drück dir die Daumen... lass mich doch mal wissen, wie es gelaufen ist, wenn du angekommen bist...

Viel Spass bei deiner Reise!
Schöne Grüsse..
Trixi
 
   
simon


RE: Santiago - Mendoza, 19 Nov. 2006 19:44


Hallo
Man kann im internet nachschauen wenn ein Bus nach Mendoza faehrt.
www.tourbus.cl
www.andesmar.com.arg
Gruesse aus Chillan
Simon
 
   
weindi30



2 Beiträge

RE: Santiago - Mendoza, 01 Dec. 2006 23:48


wie siehts eigentlich aus, die strecke santiago - mendoza mit einem taxi zu fahren?
wenn möglich, wo kann ich ein taxi organisiern und was würde das kosten?
 
     
Erika


 

RE: Santiago - Mendoza, 16 Dec. 2006 22:27


Hallo an alle,

ich möchte die Strecke Santiago - Mendoza Anfang Januar fahren. In meinem Reiseführer steht, daß sich ein Halt in Laguna Los Horcones lohnt, um den einzigartigen Gipfelblick zu genießen. Zu empfehlen für alle, die ihre Busverbindung gut geplant haben.
Leider finde ich keinen Hinweis, wie man die Busverbindung gut plant.
Hat da jemand einen Tipp für micht? Was, wenn alle folgenden Busse schon voll sind und man nicht mehr weiter kommt? Oder kann man an der Busstation festlegen, wenn man irgendwo Aufenthalt haben möchte??

Wäre Euch wirklich dankbar für Hilfe. Von Deutschland aus habe ich keinen Peil, wie das funktionieren soll.

Danke und Gruß
Erika
 
   
  Antwort schreiben | Zurück zum Forum




Informationen zum Datenschutz